Bowspirit Kids Group folgen

Wir dürfen die Not der Kinder hier bei uns nicht aus den Augen verlieren.

Blog-Eintrag   •   Mai 14, 2019 12:00 CEST

Welt, seid mir gegrüßt!

Ich bin der Kaiserpinguin Bowie, das Maskottchen der Bowspirit Kids, auf dem wunderschönen Ekström-Schelfeis im Norden der Antarktis in der Nähe der Neumayer-Station III.

Ihr habt mich gefragt, ob das Geld nicht anderswo viel nötiger gebraucht wird in Anbetracht von Bildern von (ver-) hungernden Kindern zum Beispiel im Jemen oder am Horn von Afrika.

Jedes Bowspirit Kid wird auf seinem Weg bis zu uns an Bord die Erfahrung gemacht haben, dass es Hilfe von anderen brauchte und bekam. Das werden wir an Bord mit den Kindern thematisieren. Und bei den Jahrestreffen aller Bowspirit Kids wird dieser Gedanke des "nur gemeinsam sind wir stark" im Fokus stehen.

Betrachte es als mittelfristiges Projekt. Aber fünfzehn oder zwanzig Jahre nach dem Aufenthalt bei uns an Bord werden Anna und Peter ihre Ausbildung abgeschlossen haben und ihren ersten Arbeitgeber suchen. Und ich verwette meinen letzten Fisch darauf, dass es den beiden nicht um das höchste Gehalt geht oder den coolsten Firmenwagen, sondern um das social responsibility Programm von A, B oder C.

Ja, wir haben aktuell viel Not in der Welt. Aber deshalb dürfen wir die Not der Kinder hier bei uns nicht aus den Augen verlieren. Und in wessen Brust zwei Herzen schlagen, der teile einfach den Betrag, den er oder sie entbehren kann - die eine Hälfte in die Katastrophenhilfe und die andere Hälfte in die Katastrophenvermeidung durch viele, viele Generationen von Bowspirit Kids an den Schaltstellen unserer Gesellschaften.

Habt eine tolle Zeit - bis bald!

Euer Bowie 🐧